Coaching
Coaching

Wie schaut es aus im Schneckenhaus? Liebst Du Deinen Alltag heiß und innig? Oder geht er Dir schon tierisch am Allerwertesten vorbei? Hast Du Lust auf ihn? Oder liebäugelst Du schon heimlich mit dem Costa Rica Urlaub?

Alltag – das sind alle Tage.

Also, könnte man doch sagen: Alltag ist unser Leben. Deswegen hat der treue Geselle ein bisschen Aufmerksamkeit und Liebe verdient.

Ach, was schreibe ich: VIEL, VIEL, unendlich VIEL Aufmerksamkeit und Liebe. Denn wie Du mit Deinem Alltag bist, so bist Du mit Dir.

Das Problem beim Alltag (also das Problem mit uns) ist, dass wir lange Zeitspannen automatisch verbringen. Bewusstsein aus, Routine an.

Die Art wie wir aufwachen, Kaffee trinken, uns anziehen, Zähne putzen, ein Bad nehmen, zur Arbeit rennen, am Handy daddeln, unserer/m Liebsten einen Kuss geben, dem Kind über den Kopf streichen, ein Brot schmieren, die Blumen in die Vase stellen – die Art wie wir das machen, ist entscheidend dafür, wieviel Sexappeal unser Alltag für uns hat.

Denn, natürlich kann ich das alles einfach automatisch machen. Das ist weniger anstrengend, nur bekomme ich dann auch weniger mit. Z.B. die Berührung der warmen Bettdecke am Morgen, den Morgenkuss den ich trotz Guten-Morgen-Atem bekomme (was für eine Liebeserklärung!), das leuchtende gelb meines wärmsten Pullovers, die heiße Keramik an den Händen beim Morgenkaffee… Oh Mann, das ist alles SO SCHÖN! Und Du träumst von Costa Rica! Gut, ich auch. Aber ich träume mich nicht weg, denn hier ist es auch SO GUT!

Und wenn es nicht gut ist, dann lass uns die Augen aufmachen, was schon SO GUT ist. Das Blubbern und Röcheln der Kaffeemaschine, Vogelgezwitscher im Januar, ein kleiner Lichtstrahl der durchs Fenster auf die Dielen fällt, eine sanfte Erinnerung aus den letzten Sommerferien, die feinen Farbverläufe der Tulpen auf dem Tisch, das Foto auf dem Deine beste Freundin mit ihrer Tochter drauf ist. Schauen wir hin. Machen wir die Augen wieder auf. Schluss mit Routine. Alle wollen Routinen. Morgen- und Abendroutinen. Warum? Geht es doch um mehr Bewusstheit. Und Bewusstheit heißt: jeder Moment ist neu. Was zeigt sich JETZT? Was willst Du JETZT? Was siehst und wofür dankst Du JETZT? Was will gehen JETZT? Was ist schön JETZT? Was sucht Veränderung JETZT?

Trauen wir uns? Augen auf und durch!

Inspiration to go:

  • Nimm Dir 1-3 tägliche Routinen und bring Dein Bewusstsein wieder mit hinein: z.B. der Moment des Aufwachens, Kaffee kochen am Morgen, der Weg zur Arbeit. Bewusstsein in diese Momente hinein zu bringen bedeutet: die Augen, Ohren und das Spüren aufzumachen und wahrzunehmen, was ist.
  • Nimm Dir eine tägliche Routine und beobachte, wie Du sie normalerweise machst. Z.B. ganz schnell Klamotten anziehen und den Schlafanzug in die Ecke schmeißen. Schau Dir zu und dann entscheide Dich diese Routine mal eine Woche lang ganz anders zu machen. Z.B. ganz bewusst Dir ein schickes und kreatives Outfit zusammenstellen und Dank für Deine coolen Stücke ausdrücken.
  • Stell Dir vor Dein Alltag ist ein alter Freund, der Dich seit Deiner Geburt begleitet und immer für Dich sorgt, ohne zu murren oder was von Dir zu wollen. Dreh’s um und sorge für Deinen Alltag. Stell‘ Blumen auf den Tisch, zünde eine Kerze an, putz die Fenster und lass Licht hinein, lade Deine Freunde zum Spielabend ein, und lass sie einen Gruß auf die Tischdecke malen. Wie auch immer, aber mach‘ was kleines Besonderes für Deinen Alltag – einmal die Woche reicht.

Happy YOU! Mach’s gut.

Deine Elisabeth

 

Danke 2018, Hallo 2019!

Träumen, Schreiben, Umsetzen – Melde Dich jetzt zum Newsletter an und Du bekommst ein wunderschönes Workbook für den Jahreswechsel zugeschickt. Verabschiede das Jahr 2018 und begrüße das neue Jahr 2019!
Trag‘ Dich hier ein und lade Dir Dein Workbook kostenfrei herunter.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen